Über uns

Staatliche Aufgaben privatwirtschaftlich durchgeführt

Wir erbringen unsere Dienstleistungen fachkundig, freundlich – und was besonders zählt – kostengünstig

Wir finanzieren uns selbst über (tiefe) Verwaltungskostenbeiträge

Seit Gründung der AHV im Jahr 1948 erfolgt die Durchführung der 1. Säule auch durch verbandlich organisierte Ausgleichskassen. Heute wird rund die Hälfte des Umsatzes in der 1. Säule über die Ausgleichskassen der Berufsverbände abgewickelt. In der Schweiz werden damit staatliche Aufgaben durch private Akteure umgesetzt – notabene seit mehr als 60 Jahren!

Unsere Ausgleichskasse (AK) wurde als öffentlichrechtliche Körperschaft durch ihre/n Gründerverbände ins Leben gerufen. Der Vorstand der AK setzt sich vorwiegend aus Personen zusammen, die durch ihre praktische Erfahrung als Unternehmer und Arbeitgeber bestens mit den Bedürfnissen unserer Kunden vertraut sind.

Wir erbringen unsere Dienstleistungen im Bereich Sozialversicherungen nach modernsten privatwirtschaftlichen Kriterien. Für unsere Kundschaft bedeutet dies eine effiziente und möglichst unbürokratische Abwicklung des „AHV-Geschäftes“. Die AK wird im Rahmen einer Personalunion mit zwei anderen AK’s geführt. Diese erreichen zusammen einen jährlichen Umsatz von weit über Fr. 1 Milliarde.

Als Mitglied unserer AK haben Sie Zugriff auf einen Pool von fachkompetenten Mitarbeitenden in den Bereichen AHV, IV, EO, MSE und ALV-Beitragsbezug. Zusätzlich bieten wir wo möglich Familienausgleichskassen an und ermöglichen damit unseren Mitgliedern die inklusive Abrechnung mit der 1. Säule (One-Stop-Shop).

Unsere interne Organisation ist schlank und kostengünstig. Zur ständigen Optimierung unserer Dienstleistungen bleiben wir nicht nur fachlich, sondern auch technisch stets auf dem neusten Stand. Unsere Geschäftsabwicklung erfolgt zunehmend via E-Business.

Unsere Dienstleistungen erbringen wir in den Bereichen:

  • Alters- und Hinterlassenenversicherung (AHV)
  • Invalidenversicherung (IV)
  • Erwerbsersatzordnung (EO)
  • Mutterschaftsentschädigung (MSE)
  • Beitragsbezug ALV
  • Kinder- und Ausbildungszulagen (FAK)
  • Anschlusskontrolle BVG und UVG
  • CO2-Rückvergütung

Vorstand AK 69

Der Kassenvorstand ist oberstes Organ der Ausgleichskasse (AHVG, Art. 58). Er setzt sich wie folgt zusammen:

Bruno Donada, Präsident
Reg. Verkehrsbetriebe Baden-Wettingen AG

Reto Andri, Vizepräsident
Marzilibahn AG

Silvio Briccola
Rhätische Bahn

Christian Hurni
BLS AG

Sia Lim
Vertreterin SEV

Jean-Daniel Moreillon
MOB, Montreux

Peter Peyer
Vertreter SEV

Gründerverband

Arbeitgeberverband Schweizerischer Transportunternehmungen

Kennzahlen

Kalenderjahr 2016 Total AK 63 AK 115 AK 69
Anzahl Firmenmitglieder 3'025 2'272 152 601
Anzahl Selbständigerwerbende 862 861 1 0
Beiträge an die AHV, IV, EO / CHF 862'100'000 544'300'000 184'300'000 133'500'000
Leistungen der AHV 691'243'157 424'100'000 87'100'000 180'043'157
Anzahl AHV- und IV-Rentenfälle 28'656 17'455 3'604 7'597
Anzahl Mitarbeiter/innen der AK 24      

Ihre Meinung über uns

Ihre Meinung ist uns wichtig! Ihre Anregungen und Vorschläge helfen uns, die Dienstleistungen ständig zu verbessern. Bitte verwenden Sie für Ihre Mitteilung das nachfolgende Meldeformular. Besten Dank im voraus!

Rückmeldung

Was ist die Summe aus 1 und 3?
 

*Pflichtfeld

Offene Stellen

Besten Dank für Ihr Interesse an unserer Firma. Derzeit sind alle Stellen besetzt.